NICOLÁS SILVA APIOLAZA

  • 1985

    März. Geboren in Santiago de Chile.

  • 1996

    März. Beginnt sein Studium an der Kunstfakultät der Universität von Chile.

  • 2005

    Oktober. Auftritt innerhalb der 1. Konzertreihe "Guitarra en el Goethe" im Goethe Institut,  Santiago de Chile.

  • 2006

    Januar. Uraufführung des Werkes "Rito", komponiert für Gitarrenquartett vom chilenischen  Komponisten Renán  Cortés, während des 6. Internationalen Festival der  Zeitgenössischen Musik in Santiago de Chile.

     

    Januar. Gründungsmitglied des "Ensamble de Guitarras de Chile", des chilenischen  Gitarrenensembles.

     

    März. Erhält das Stipendium "Amigos del Teatro Municipal", verliehen vom Staatstheater  Santiago, Chile.

     

    November. Auftritt innerhalb der 2. Konzertreihe "Guitarra en el Goethe" im Goethe Institut,  Santiago de Chile.

  • 2007

    März. Erhält das Stipendium "Amigos del Teatro Municipal", verliehen vom Staatstheater  Santiago, Chile.

     

    März. Uraufführung des Werkes "Arauco; por fuerte, principal y poderosa...", komponiert für  Gitarrenensemble und Sprecher vom chilenischen Komponisten Javier Farías Caballero.

     

    Oktober. Konzert in Córdoba, Argentinien.

     

    November. Auftritt innerhalb der 3. Konzertreihe "Guitarra en el Goethe" im Goethe Institut,  Santiago de Chile.

  • 2008

    Mai. Schließt sein Studium mit höchster Auszeichnung bei Prof. Luis Orlandini an der  Universität von Chile ab.

     

    Mai. Uraufführung des Werkes "Crepusculario", komponiert vom chilenischen Komponisten  Fernando García, eigens Nicolás Silva Apiolaza gewidmet.

     

    Juni. Bekommt das DAAD Stipendium (Deutscher Akademischer Austauschdienst).

     

    Oktober. Beginnt sein Aufbaustudium bei Prof. Franz Halász an der Hochschule für Musik  Nürnberg.

  • 2009

    März. Konzert in Barcelona, Katalonien.

     

    Juli. Erhält sein künstlerisches Diplom mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik  Nürnberg.

     

    August. Konzert in Montepulciano, Italien.

  • 2010

    März. Gewinnt den 1. Preis beim Kammermusikwettbewerb des Mozartvereins.

     

    Juli. Mitwirkung bei den Internationalen Gluck-Opern- Festspielen Nürnberg.

  • 2011

    Januar. Bekommt das Stipendium der Oscar und Vera Ritter-Stiftung.

     

    Juni. Aufgrund seiner hohen künstlerischen Leistung, erhält er das Meisterklassendiplom bei  Prof. Franz Halász an der Hochschule für Musik und Theater München.

     

    September. Konzert im Großen Mozartsaal, Hamburg Deutschland.

     

    Oktober. Beginnt das Masterstudium "Aktuelle Musik" an der Hochschule für Musik  Nürnberg.

  • 2013

    Januar. Leitung des Gitarrenensembles der Hochschule für Musik Nürnberg.

     

    April. Uraufführung des zeitgenössischen Opernwerkes " ...war ein eigensinnig Kind!",  komponiert vom deutschen Komponisten Volker Blumenthaler.

  • 2014

    Februar. Erhält den akademischen Grad "Master of Music" an der Hochschule für Musik  Nürnberg.

     

    Mai. Leitet die Uraufführung des Werkes "Abschiedsbrief", komponiert für Gitarrenensemble,  Bratsche und Sprecher vom deutschen Komponisten Johannes Künel.

     

    Oktober. Konzert in Barcelona, Katalonien.

     

    Dezember. Erteilung von Meisterkursen als Gastdozent an der Kunstfakultät der Universität von  Chile.

     

    Dezember. Konzert in Santiago de Chile.

  • 2015

    Oktober. Eröffnungskonzert der Spanischen Kulturwochen in Nürnberg, Deutschland.

  • 2016

    September. Konzert in Vallendar, Deutschland.

  • 2017

    März. Konzert in Nürnberg, Deutschland.

     

    April. Konzert in Temuco, Chile.

     

    April. Konzert und Meisterkurs in San Vicente, Chile.

     

    Mai. Erteilung von Meisterkursen als Gastdozent an der Kunstfakultät der Universität von Chile.

KLASSISCHE GITARRE

"Musik ist eine Verbindung zwischen Mensch und Kosmos".

Pythagoras

 BIOGRAPHIE

 MULTIMEDIA

 GALERIE

 KONZERTE

• 4 high resolution photos • Biography Deutsch/Español/English

DOWNLOAD PRESS KIT

 KONTAKT

ZEUGNISSE | URKUNDEN

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

MEISTERKURSE

  • - Carlos Pérez (Chile)
  • - José Antonio Escobar (Chile)
  • - Ichiro Suzuki (Japan)
  • - Roland Dyens (Frankreich)
  • - Leo Brouwer (Kuba)
  • - Máximo Diego Pujol (Argentinien)
  • - Olaf van Gonnissen (Deutschland)
  • - Tilman Hoppstock (Deutschland)
  • - Aniello Desiderio (Italien)
  • - Pavel Steidl (Tschechische Republik)
  • - Ricardo Gallén (Spanien)
  • - Marco Socías (Spanien)
  • - Margarita Escarpa (Spanien)
  • - Pablo Márquez  (Argentinien)
  • - Eliot Fisk (USA)   ...unter anderen.
  • 2017

    März. Reformations-Gedächtniskirche, Nürnberg Deutschland.

     

    April. Teatro Municipal de San Vicente, Chile.

     

    April. Aula Magna, Universidad Católica de Temuco, Chile.

  • 2016

    September. Konzert in Vallendar, Deutschland.

  • 2015

    April. Privates Konzert, Bad Kreuznach Deutschland.

     

    Oktober. Werkstatt 141, Nürnberg Deutschland.

     

    November. Deutschordenschloss, Postbauer-Heng Deutschland.

  • 2014

    Januar. Kammermusiksaal, Hochschule für Musik Nürnberg, Deutschland.

     

    Februar. Rathaus, Nürnberg Deutschland.

     

    März. Rathaussaal, Forchheim Deutschland.

     

    April. Konzertsaal, Städtische Musikschule Landshut, Deutschland.

     

    Mai. Heilig-Geist-Saal, Nürnberg Deutschland.

     

    Juli. Audi Forum, Ingolstadt Deutschland.

     

    Oktober. Casa Luthier, Barcelona Cataluña.

     

    November. Schüttbau, Rügheim Deutschland.

     

    Dezember. Sala Isidora Zegers, Santiago de Chile.

  • 2013

    April. Kammermusiksaal,  Hochschule für Musik Nürnberg, Deutschland.

     

    April. Heilig-Geist-Saal, Nürnberg Deutschland.

     

    April. Richard Wagner Saal, Le Meridien Grand Hotel, Nürnberg Deutschland.

     

    Mai. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg Deutschland.

     

    Juni. Rathaus, Nürnberg Deutschland.

     

    Oktober. St. Peter und Paul Kirche, Schwabach Deutschland.

  • 2012

    April. Kammermusiksaal, Hochschule für Musik Nürnberg, Deutschland

     

    Juni. Heilig-Geist-Saal, Nürnberg Deutschland.

  • 2011

    Februar. St. Egidienkirche, Nürnberg Deutschland.

     

    Februar. Rathaussaal, Forchheim Deutschland.

     

    März. Kleiner Konzertsaal Hochschule für Musik und Theater München, Deutschland.

     

    März. Kopiensaal Sammlung Schack, München Deutschland.

     

    Juni. St. Andreaskirche, München Deutschland.

     

    Juni. Großer Konzertsaal, Hochschule für Musik und Theater München, Deutschland.

     

    Juli. St. Marthakirche, Nürnberg Deutschland.

     

    September. Mozart-Säle, Hamburg Deutschland.

     

    November. Marienkapelle, Scheßlitz Deutschland.

  • 2010

    Februar. Kulturzentrum "K4", Nürnberg Deutschland.

     

    März. Kammermusiksaal, Hochschule für Musik Nürnberg, Deutschland.

     

    Mai. Markgrafentheater, Erlangen Deutschland.

     

    Juli. Internationale Gluck-Opern-Festspiele Nürnberg, Deutschland.

     

    Dezember. Kleiner Konzertsaal Gasteig, München Deutschland.

  • 2009

    März. Casa Luthier, Barcelona Cataluña.

     

    Juli. Kammermusiksaal, Hochschule für Musik Nürnberg, Deutschland.

     

    August. Palazzo Ricci, Montepulciano Italia.

     

    Dezember. Reitstadel, Neumarkt Deutschland.

  • 2008

    Mai. Goethe Institut, Santiago de Chile.

     

    Mai. Sala Isidora Zegers, Santiago de Chile.

     

    September. Goethe Institut, Mannheim Deutschland.

  • 2007

    März. Teatro Municipal de Arauco, Chile.

     

    April. Sala Arrau, Teatro Municipal de Santiago, Chile.

     

    April. Teatro del Lago, Frutillar Chile.

     

    Oktober. Cabildo de Córdoba, Argentina.

     

    November. Goethe Institut, Santiago de Chile.

     

    Dezember. Centro Cultural de España, Santiago de Chile.

  • 2006

    Januar. VI Festival Internacional de Música Contemporánea, Santiago de Chile.

     

    März. Teatro del Lago, Frutillar Chile.

     

    April. Casa de la Cultura, Algarrobo Chile.

     

    November. Goethe Institut, Santiago de Chile.

  • 2005

    Oktober. Goethe Institut, Santiago de Chile.

     

    November. Teatro Escuela Moderna de Música, Santiago de Chile.

  • 2004

    Oktober. Sala Isidora Zegers, Santiago de Chile.

  • 2002

    September. Teatro Oriente, Santiago de Chile.

  • 2001

    August. Sala Isidora Zegers, Santiago de Chile.

  • 2000

    April. Salón de Honor, Casa Central Universidad de Chile.

 PRESS KIT & EINDRÜCKE

t1
t2
t3
t4
t5
t6
t7
t1a_description_img
t2a_description_img
t3a_description_img
t4a_description_img
t5a_description_img
t6a_description_img
t7a_description_img

Nicolás Silva Apiolaza © Alle Rechte vorbehalten

WEB-DESIGN: MAURICIO LABARCA ABDALA  www.codigoscreativos.cl

BIOGRAPHIE